Berufsdermatilogische Aspekte in der Podologie

30.04.2016 - Berufsdermatologische Aspekte in der Podologie beim diabetischen Fuß

Viele, auch junge Diabetiker, stehen aktiv im Berufsleben und müssen daher auch auf Ihre Fußgesundheit verstärkt achten. Viele Berufe erfordern das Tragen von Berufsschuhen und Arbeitsschuhen; dies ist mit Risiken verbunden. Zudem können die beruflichen Tätigkeiten und das dabei vorhandene Arbeitsumfeld Schäden an den Füßen hervorrufen; und nicht zuletzt sind manche Diabetiker durch krankheitsbedinge Fußprobleme bei der Ausübung ihres Berufes gehandicapt und benötigen diesbezüglich Unterstützung.

Was kann der Podologen bei der Fußinspektion sehen und in der Beratung leisten und wie sind die gesetzlichen Bedingungen für die Patienten. Dies und noch viel mehr ist Inhalt dieses Kurses.

Die berufsgenossenschaftliche Versorgungsstruktur mit ihren Maßnahmen zielt auch in diesen Fällen darauf ab, die Berufsfähigkeit zu erhalten, und sie ist mit ihren Hilfs- und Prophylaxe-Angeboten einmalig. Dr. med. Pierre Foss ist ein „Berufsdermatologe“, der sich speziell mit diesen Fällen beschäftigt.

Inhalte:
1 UE    Probleme des Diabetikers im Berufsalltag
2 UE   Anforderungen an die Berufswahl und Vorschriften
3 UE   Berufsgenossenschaftliche Leistungen
4 UE   Arbeitsschutz, Füße und Schuhwerk
5 UE   Spezielle berufstypische Fußprobleme
6 UE   dermatologische BG-Fälle am Fuß
7 UE   Befunde an Haut und Fuß durch Schuhwerk
8 UE   Fallbeispiele und Behandlungsmöglichkeiten


Zielgruppe:
PodologInnen, FußpflegerInnen (qualifiziert), ArzthelferInnen, KrankenpflegerInnen sowie interessierte Berufsgruppen.

Methode:
Vortrag, Diskussion, Fallbeispiele sowie konkrete Handlungshinweise.
Mit vielen Patientenbeispielen und Bildern aus der Praxis!
Die kleine Teilnehmerzahl garantiert eine intensive Betreuung.

Referent:
Dr. med. Pierre Foss

 www.podologie.de

(c)DV Beratung Burgard - unterstützt durch Joomla - Template von a4joomla